Wichtige Infos

 

Anerkennungen dürfen nur für vorgeschriebene Prüfungen durchgeführt werden

Beispiel: Wenn jemand bereits 2 ECs mit je 30 ECTS-Punkten abgeschlossen hat und diese für den Abschluss des Studiums verwenden möchte, können nicht noch nachträglich 15 ECTS-Punkte für Alternative Erweiterungen anerkannt werden, da gesetzlich keine Möglichkeit besteht, 75 ECTS-Punkte auf einem Abschlusszeugnis zu vermerken.

Alternative Erweiterungen sind, wie der Name schon sagt, als Alternative zu einem EC und nicht zusätzlich zu absolvieren. Unmöglich ist die Hälfte eines absolvierten ECs durch AE zu ersetzen.

 

Entscheidung Ihres Antrages

Die Entscheidung über Ihren Anerkennungsantrag trifft der/die zuständige StudienprogrammleiterIn, die gesetzliche Frist bis zur Ausstellung des Bescheides beträgt maximal zwei Monate. Für inhaltliche Fragen zur Anrechenbarkeit von Prüfungen, wenden Sie sich bitte an Ihre Studienprogrammleitung.

 

Abholung Ihres Bescheides

Von der Abholung Ihrer Unterlagen und Ihres Bescheides werden Sie per E-mail verständigt. Abzuholen sind die Unterlagen an der Stelle, an der sie eingebracht wurden.