Anmeldung d. Dissertationsthemas/Fakultätsöffentliche Präsentation

Gemäß § 16 (5) studienrechtlicher Teil der Satzung der Universität Wien bzw. § 3 und § 4 des Curriculums für das Doktoratsstudium der Philosophie in  Geistes- und Kulturwissenschaften, Philosophie und Bildungswissenschaft  ist das Dissertationsvorhaben bis spätestens Ende des ersten Studienjahres einzureichen. Das Dissertationsvorhaben muss in der Regel im Rahmen einer fakultätsöffentlichen Präsentation vorgestellt werden.

Grundlage für die öffentliche Präsentation ist ein fundiertes und aussagekräftiges Exposé (max. 10 DIN A4 Seiten mit ca. 15.000 bis 20.000 Zeichen) mit Angaben zur wissenschaftlichen Problem- und Fragestellung, dem Erkenntnissinteresse, den Forschungszielen, den Quellen, der Methode und Theoriegrundlage, sowie einem Zeitplan und einem vorläufigen Literaturverzeichnis.

Bei der öffentlichen Präsentation wird das Dissertationsvorhaben von den Studierenden im Beisein Ihrer Betreuerinnen vorgestellt. Für die Präsentation sind bis zu 15 Minuten vorgesehen. Mit der anschließenden Diskussion und der Beratung des Doktoratsbeirates stehen pro Kandidatin insgesamt 45 Minuten zur Verfügung.

Ein Beamer sowie ein Rechner werden zur Verfügung gestellt.

Die Einteilung der Kandidatinnen kann erst nach Einlangen aller Anmeldungen vorgenommen werden. Die genaue Uhrzeit sowie die Räumlichkeiten werden den Teilnehmerinnen nach Anmeldeschluss per E-Mail mitgeteilt.

Das Exposé erhalten die Doktoratsbeiräte im Voraus, es dient also als Grundlage und sollte nicht vorgelesen werden. Weitere Hinweise finden Sie auf der Website des DoktorandInnenzentrums unter Menüpunkt Exposé bzw. Öffentliche Präsentation.

Bitte beachten Sie, dass auch DoktorandInnen, die z.B. innerhalb eines Initiativkollegs, Doktoratskollegs oder Doc-Teams forschen, eine öffentliche Präsentation absolvieren müssen.

Zur Unterstützung der DoktorandInnen, u.a. bei der Erstellung ihres Exposés, werden im Rahmen der Eingangs- und Konzeptphase des Studiums laufend Workshops angeboten. Das Workshopangebot finden Sie hier.

 

Präsentationstermin für das Studienjahr 2017/2018: 

Mittwoch, 25.10.2017, ganztägig
(Anmeldeschluss: Mittwoch, 04.10.2017, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Mittwoch, 29.11.2017, ganztägig
(Anmeldeschluss: Mittwoch, 08.11.2017, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Mittwoch, 24.01.2018, ganztägig
(Anmeldeschluss: Mittwoch, 10.01.2018, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Mittwoch, 21.03.2018, ganztägig
(Anmeldeschluss: Donnerstag, 01.03.2018, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Mittwoch, 09.05.2018, ganztägig
(Anmeldeschluss: Mittwoch, 18.04.2018, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Mittwoch, 13.06.2018, ganztägig
(Anmeldeschluss: Mittwoch, 23.05.2018, 12:00 Uhr, nach Maßgabe freier Plätze)

Die jeweiligen TeilnehmerInnenlisten finden sie nach Anmeldeschluss auf der Homepage des DoktorandInnenzentrums.

 


Die Anmeldung erfolgt am StudienServiceCenter zu den Parteienverkehrszeiten.

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig an, da es pro Termin nur ein beschränktes Kontingent gibt und u.U. bereits vor Ende der Anmeldefrist keine Plätze mehr vergeben werden können. In der Regel werden die Präsentationen der kulturwissenschafltichen  Fächer  vormittags und die historischen Fächer (Geschichte, Alte Geschichte und Altertumskunde) nachmittags abgehalten.

Die Liste der KandidatInnen, sowie der angemeldeten Themen wird nach Anmeldeschluss auf der Homepage des DoktorandInnenzentrums veröffentlicht.

Die Präsentationen finden ganztägig statt. Die genaue Zeiteinteilung hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab und kann daher erst nach Anmeldeschluss festgelegt werden. (Diesbezügliche Wünsche können vor Anmeldeschluss bekanntgegeben, jedoch nur im Rahmen der Möglichkeiten und daher nur eingeschränkt berücksichtigt werden.

Die Anmeldung erfolgt am StudienServiceCenter unter Beibringung folgender Unterlagen:

Bitte schicken Sie das Dokument an:

ssc.historische-kulturwissenschaften@univie.ac.at