Mündliche Prüfungen sind bevorzugt als Video-Chat abzuhalten. 

Auf Wunsch und mit dem Einverständnis aller Beteiligten sowie unter Einhaltung des Sicherheitskonzeptes  und der allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln sind ab 15. Juni jedoch auch wieder Präsenzprüfungen möglich. 

==> Schicken Sie auf jeden Fall folgendes Beiblatt GEMEINSAM mit dem Anmeldeformular mit!

Beiblatt zur Prüfungsanmeldung

Die Zulassung zur Abschlussprüfung setzt die positive Beurteilung der Masterarbeit und einen abgeschlossenen und vom Studienprogrammleiter bestätigten Prüfungspass voraus.

Bitte melden Sie die Prüfung spätestens 14 Tage vor dem mit den PrüferInnen und Vorsitzendem vereinbarten Prüfungstermin an.

Auszug aus dem C U R R I C U L U M

142. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) an der Universität Wien

§ 4 Masterprüfung

(2) Die Masterprüfung ist eine Defensio und die letzte Prüfung vor dem Studienabschluss. Sie umfasst a) die Verteidigung der Masterarbeit einschließlich der Prüfung über deren wissenschaftliches Umfeld und b) eine Prüfung aus einem Bereich des zweiten Unterrichtsfaches. Die gesamte Prüfung soll auch professionsrelevante Aspekte berücksichtigen.

Beachten Sie, dass alle Prüferinnen Ihrer Abschlussprüfung eine Lehrbefugnis (Habilitation) aufweisen müssen.

Anmeldung zur Abschlussprüfung: 

Anmeldeformular:

Vorsitz bei kommissionellen Masterprüfungen aus Geschichte für das Studienjahr WS 19/20 und SS 20 - Liste

 

Zurück