Defensio

Über die derzeit gültigen Bestimmungen zur Anmeldung und Abhaltung von Abschlussprüfungen im Zusammenhang mit den aktuellen Covid-Maßnahmen informieren Sie sich bitte auf unserer Startseite.

Voraussetzung für die Anmeldung zur Defensio sind:

  • die positiv beurteilte Dissertation
  • der abgeschlossene Prüfungspass

Von der Beurteilung der Dissertation bzw. der Zulassung zur Defensio werden Sie von uns per E-Mail an Ihren u:account verständigt.

Die Studienprogrammleitung (SPL 41) setzt den Prüfungssenat zusammen. In der Regel werden alle Beurteiler*innen und Betreuer*innen zu Prüfer*innen bestellt. Studierende können abweichende Vorschläge im Vorfeld schriftlich und mit Angabe einer Begründung bei der Studienprogrammleitung im Wege des StudienServiceCenters einbringen.
Die Universität Wien unterstützt und fördert die Teilnahme von externen Beurteiler*innen an der Defensio. Zu diesem Zweck können Reisekosten im Rahmen eines dafür vorgesehenen Budgets refundiert werden. Bei mehreren anwesenden Personen reduziert sich der pro Person zur Verfügung stehende Betrag entsprechend. Aus Kostengründen kann deshalb die Teilnahme einzelner Prüfer*innen (vor allem aus Übersee) auf eine Videoschaltung beschränkt bzw. muss von einer Teilnahme abgesehen und der Prüfungssenat auf das gesetzliche Minimum von 3 Personen reduziert werden.
Die Studienprogrammleitung koordiniert den Defensio-Termin mit dem*der Kandidat*in und allen Prüfer*innen.

Der fixierte Prüfungstermin ist spätestens 14 Tage davor am SSC anzumelden. Verwenden Sie hierfür

Bitte senden Sie beides an <ssc.historische-kulturwissenschaften@univie.ac.at>

Den Vorsitz übernimmt die Studienprogrammleitung (SPL 41). 

Die Defensio kann bis zu 2 Stunden dauern und umfasst:

  • 25-30 Minuten Präsentation inkl. Bezugnahme auf die Gutachten
  • Fragen der Prüfer*innen
  • gegebenenfalls weitere Fragen aus dem Publikum
  • Beratung des Prüfungssenats
  • Verkündung des Ergebnisses